Blog

Tagen in unsere urigen Stuben

Tagungsleistungen

Schnappe Deine Kollegen und tausche deinen Schreibtisch für ein paar Tage gegen ein Büro in der Natur. Hier oben auf 1350m tagst Du ungezwungen und authentisch, abseits von Lärm und Hektik. Die Wannenkopfhütte ist perfekt für Ihre Tagung im Allgäu

Tagungsleistungen
Sonnenuntergang am Wannenkopf
Sonnenuntergang am Wannenkopf
Prost auf einen schönen Abend :)
Prost auf einen schönen Abend :)
Als Team Aufgaben lösen
Als Team Aufgaben lösen
Teamgeist
Teamgeist
Wannenkopfhütte › Blog

5 Tipps für mehr Motivation

Die Motivation im eigenen Team aufrechtzuerhalten, ist sowohl sehr wichtig als auch manchmal recht schwierig. Wir haben für Dich 5 Top Tipps, die Du ganz einfach umsetzen kannst, um Dein Team stets motiviert zu halten!

Kennst Du das Gefühl absoluter Motivationslosigkeit? Die Aufgaben stapeln sich neben Dir immer höher aber Du kannst Dich kein bisschen dazu erwärmen, diese in Angriff zu nehmen? Lieber nimmst Du die leicht aufkommende Langeweile hin, in dem Bewusstsein, am heutigen Tag wieder nichts Produktives zu Stande bekommen zu haben.

Wenn von dieser fehlenden Motivation dann auch noch ein ganzes Team betroffen ist, ist von Fortschritt keine Rede mehr. Ganz im Gegenteil! Zufrieden möge der sein, der wenigstens die grundlegendsten Alltags-Aufgaben von seiner To-Do Liste streichen kann.

5 Tipps für mehr Motivation der Mitarbeiter

Um so eine Situation erst gar nicht aufkommen zu lassen, müssen Führungskräfte pro-aktiv reagieren. Dabei reichen schon Kleinigkeiten, die für mehr Motivation unter den Mitarbeitern sorgen.

1. Sei ein gutes Vorbild

Vorbilder sind Menschen, die per Definition ein ideales Verhalten vorleben. Sie dienen einem als positives Beispiel und Beweis, dass ein Ziel grundsätzlich erreichbar, eine Sache generell machbar ist. Sie können dazu motivieren, selbst an seinen Zielen und Träumen zu arbeiten, durchzuhalten, an sich zu glauben.

2. Zeig anderen, was sie wert sind!

Und zwar so klar und ehrlich, dass sie diese selbst in sich erkennen. Denn Wertschätzung und Anerkennung sind einer der stärksten Antriebe für die intrinsische Motivation, d.h. der „inneren“ Motivation. Die Konsequenz ist ein stärkeres Vertrauen zu sich selbst, weniger Angst, Fehler zu machen aber dafür mehr Mut, eigene Ideen und Vorschläge zu präsentieren. Anerkennung fördert den Aufbau einer nachhaltigen Unternehmenskultur, in der wertschätzend, offen und transparent kommuniziert wird.

3. Sperre Augen und Ohren auf

Habe immer ein offenes Ohr, beobachte Gesten und versuche, Gefühle zu verstehen. Jemandem Aufmerksamkeit zu widmen bedeutet, seine wertvolle Zeit anderen zu „schenken“ und zeigt somit, dass Dir Deine Leute wichtig sind. Beruflichen und persönlichen Anliegen Beachtung zu schenken, fördert die Kommunikation auf allen Ebenen. Oft ist es ganz einfach: „Menschen wollen verstanden und geschätzt werden!”

4. Pimp Your Space - Schaffe einen ideenfördernden Arbeitsplatz

Eine positive Umgebung und das richtige Material sind wichtig. Je mehr man darauf achtet, umso bessere Arbeitsresultate wird man erhalten. Die Mitarbeiter sollten so wenig als möglich von ihrer Arbeit abgelenkt werden.

Reden bewegt den Mund, Handeln die Welt (Jutta Metzler)