Anreise 17.11.2019 Abreise 22.11.2019 Personen 2 Personen
Sherlock in der Natur

Vielseitige Pflanzen- und Tierwelt rund um die Wannenkopfhütte im Allgäu zu entdecken

Entdecker-Zeit = Natur-Zeit
Auf der Wannenkopfhütte gibt es den Spielplatz der unendlichen Möglichkeiten, die Natur! Rund um unsere urige Berghütte ist die Naturschönheit zu Hause. Jeden Tag entdeckst Du andere Pflanzen und Tiere, die im Allgäu heimisch sind. Ist das etwa das Geheimnis der Schönheit des Allgäus?

Bist Du der Sherlock Holmes im Allgäu?

Werde zum Detektiv auf 1350m, denn es wartet die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der Allgäuer Alpen auf Dich. Weisst Du welches Tier der "Berghiobar" ist? Geh auf Spurensuche und mit viel Geschick (und etwas Glück) entdeckst Du es. Es bleibt spannend!!!

Wer meint das Allgäu sei langweilig und hat nichts zu bieten, der hat noch nicht die wahre Schönheit des Allgäus erkannt. Denn Diese liegt in der einzigartigen und vielseitigen Natur. Besonders im Sommer erstrahlen die Bergwiesen in leuchtenden Farben und einem traumhaftschönen Blumenmeer. Und das ganz natürlich!

Die meisten Pflanzen stehen unter Naturschutz - so hübsch sie auch sind - bitte nicht abpflücken! Wie wäre es denn, wenn Du bei Deinem nächsten Besuch bei uns im Allgäu Dir selber einen Eindruck von der Vielfalt und Naturschönheit machst. Hier haben wir mal ein paar der Pflanzen- und Tierwelt für Dich aufgelistet. Aber nichts ist schöner, als die Natur live zu erleben und zu entdecken! Also schnapp Dir Deine Wanderschuhe, eine Lupe und Watson und los geht die spannende Entdeckungsreise rund um die Wannenkopfhütte.

Trollblumen

Auf Feuchtwiesen bis in höhere Lagen wächst die kugelrunde und gelb leuchtende Blume in kleineren Büscheln. Die geschützte Blume wächst von Mai bis Juli und mag besonders lehmigen und matschigen Boden.
Aber Vorsicht: Sie sind leicht giftig!

Pinke Distel

Mit Disteln verbinden wir oft pieksige und stachelige unschöne Pflanzen. Aber sie können auch ganz anders und sich mit den Blüten in einer kräftigen und hübschen Pracht zeigen. Das farbenfrohe und leuchtende pink ist schon ein echter Hingucker. Das Wort "Distel" bedeutet auch stachelig/ dornig und ist daher Namensgeber für die Pflanze.

Margeriten

Wusstest Du, dass Margeriten bis zu einem Meter hoch werden können? Die weiße Wiesenblume blüht von Mai bis Oktober und verhübscht den ganzen Sommer über die Wiesen und Gärten. Sie fühlen sich am wohlsten in sonnigen bis halbschattigen Plätzen.
Auch unser Lieblingsplatz ist auf der Terrasse im Schatten ;).

Berghoibar

Ein seltener Gast in den Bergen, aber wenn Du Dich ruhig verhälst, dann kannst Du bei den Wanderungen in den Alpen das eine oder andere Murmeltier entdecken. Sie sind so süß zum anschauen, dass man leicht die Zeit vergisst.

Geliebte Kuh

Was würde das Allgäu denn nur ohne sein geliebtes Braunvieh machen? Unvorstellbar, findest Du nicht auch! Auf den vielen Wiesen und Weiden formen die Kühe erst so richtig unser Landschaftsbild. Mit ihren Glocken am Hals klingt es auch sofort nach Urlaub und purer Erholung :).

Oachkatzl

... auf bayrisch, oder auf hochdeutsch das Eichhörnchen. Die kleinen putzigen Nager sind in jedem Wald zu Hause. So auch bei uns auf der Wannenkopfhütte. Schau aus deinem Stubenfenster, vielleicht siehst Du ja schon von drinnen eins, wie sie von Ast zu Ast springen, immer auf der Suche nach leckeren Nüssen.

Gebirgsbach

Die heimlichen Lieblinge bei jeder Wanderung sind die kühlen und glasklaren Gebirgsbäche, die sich durch die Landschaft schlängeln, auf dem Weg zum Fluss im Tal. Wir nutzen sogar das Wasser des nahegelegenen Baches auf der Hütte und bereiten es auf. Frischer geht nimma!

Waldschachtelhalm

Diese Pflanze bevorzugt vorallem das schattige und feuchte Klima und ist daher meistens im Wald oder am feuchten Wegesrand, an Berghängen und Bergwiesen zu finden. Sie sind sehr ausdauernd und meiden den kalkigen Boden.

Ameisenhaufen

Das große Krabbeln hat begonnen. Ameisen sind für uns zwar meistens lästig, aber für die Natur sind sie unglaublich nützliche und wichtige Lebewesen. Das erstaunliche ist, das sie das zigfache eigene Körpergewicht tragen können. So fleißige und starke Tiere ... (da können wir uns alle ein Beispiel nehmen ;)).

Werde zu Sherlock Holmes!

Und zwar auf der Wannenkopfhütte! Für alle Entdecker, Abenteurer und Naturliebhaber: Dein Sommer im Allgäu wird zu Deinem Hüttenglück auf 1350m auf der Wannenkopfhütte.
Entdecker-Zeit!

Werde Natur-Detektiv auf 1350m. Denn hier oben gibt es nichts außer Dir und der einzigartigen Natur mit all ihren Geheimnissen und ihrer Schönheit.

  • 2 Übernachtungen im urigen Hüttenzimmer
  • reichhaltiges Frühstück vom Hüttenbuffet
  • Drei-Gang-Abendmenü mit Salatbuffet
  • uriger Hüttenabend (donnerstags)
Angebot

2 Nächte inkl. Hütten-Halbpension, urigem Hüttenabend und mehr

p.P.
ab € 129,-