Anreise 15.12.2018 Abreise 20.12.2018 Personen 2 Personen
Faszination Natur!

Auf der Wannenkopfhütte bist Du mitten in der Natur der Allgäuer Alpen

Mittendrin statt dran vorbei
Kinder wollen draußen sein, sich bewegen, was erleben - das liegt einfach in ihrer Natur. Doch unten im Tal, mit all seinen Ablenkungen ist dieser Drang abhanden gekommen. Entdeckt ihn gemeinsam wieder und seht selbst, wie faszinierend die Natur sein kann!
Was zählt:
Auf Bäume klettern, durch Pfützen springen, sich auch mal schmutzig machen und Kratzer einfangen, Frösche fangen, Drachen steigen lassen und einfach mal wild sein.
Zurück zur Natur
DAS ist, was Kinder wollen und brauchen – die Welt von Tom Sawyer – abenteuerlich, aufregend und lehrreich. Wo die Kuh nicht lila und der Käse nicht verpackt ist. Eine Welt, in der ihre natürliche Neugierde gestillt und nicht still wird.

Wartest Du noch oder staunst Du schon?

Nur einen Schritt vor die Tür der Wannenkopfhütte gesetzt, wartet sie schon auf Dich: Eine Welt voller Wunder - große und kleine, ganz offensichtliche und versteckte. Wer diese einmal zu erkennen weiß, der kann sich an ihnen nicht mehr satt sehen! Weißt Du denn noch, wie man das Alter der Bäume bestimmen kann? Wann hast Du das letzte Mal versucht, glitzernde Regentropfen zu fangen? Tagtäglich geschehen diese kleinen großen Wunder vor unserer Nase und wir übersehen sie einfach. Wir haben verlernt, uns auf die Natur zu konzentrieren. Zeit, dies zu ändern, meinst Du nicht auch?

Aufgeblüht

Wenn der Sommer Anfang Juni in den Startlöchern steht, zeigen sich der Wannenkopf und seine umliegenden Berge von einer ganz romantischen Seite. Die Alpenrosen beginnen nämlich zu blühen und verwandeln die Alpen in ein leuchtendes rosa Blütenmeer. Ein Naturschauspiel, dass man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte! Aber wartet nicht zu lange darauf, denn im August beginnen sie wieder ihren Winterschlaf und zeigen sich erst im Folgejahr wieder in strahlendem Pink.

Es kann genascht werden

Sie sind klein, rund und richtig lecker - Heidelbeeren! Um sich die Bäuche damit vollzuschlagen, muss man auf der Wannenkopfhütte nicht einmal eine exzellente Spürnase haben, es reicht, den Fuß vor die Tür zu setzen und schon stehen sie am Wegesrand: zahlreiche Heidelbeersträucher! Da ist der ein oder andere frisch gebackene Heidelbeer-Kuchen auf der Hütte garantiert :)

Tierisch Toll

Draußen in der Natur ist so einiges los, da geht es zu wie im Zoo! Nur, dass sich die Tiere des Waldes und der Berge in ihrer natürlichen Umgebung bewegen und es ihnen so viel besser geht. Umso spannender ist es, sie darin zu beobachten: wie das Eichhörnchen seine Nuss knackt, Rehe durch den Wald springen, Gams-Jungen auf dem Besler rumtollen und sich seltene Birkhühner am Riedbergerhorn sonnen. Das ist aber längst nicht alles - mal sehen, wie viele Tiere Du noch beobachten kannst.

Kuhle Kuh

Schließe doch mal kurz die Augen und denke ans Allgäu.. was siehst Du? Hohe Berge, grüne Wiesen, Bergseen, vielleicht auch ein paar leckere Schmankerl wie die Kässpatzen der Wannenkopfhütte, und natürlich Kühe! Was wäre das Allgäu nur ohne sein Allgäuer Braunvieh, das jeden Wanderer mit sanftmütigen Augen ein Stück seines Weges begleitet, sich auf den Wiesen sonnt und alle 40 Sekunden entweder rülpst oder pupst. Äääh, bitte was?? Ganz genau, hast Du das etwa nicht gewusst? Hier haben wir noch 10 weitere ku(h)riose Fakten über unsere geliebten (Allgäuer) Kühe.

mehr

Die Hirsche sind los!

Von Mitte September bis Anfang Oktober musst Du Augen und Ohren offen halten, denn dann siehst und hörst du etwas wahrlich Einzigartiges. Denn zu dieser Zeit beginnt das herbstliche Duell der Könige des Waldes - die Brunftzeit der Hirsche hat begonnen. Rund um die Wannenkopfhütte ist das Röhren dieser erhabenen Tiere zu hören und wer besonders viel Glück und gute Augen hat, sieht das ein oder andere Geweih aus einem Gebüsch ragen :)

Übrigens: Wusstest Du, dass die Hirsche während der Brunftzeit keine Nahrung zu sich nehmen? Sie schlafen nur wenige Minuten am Tag und paaren sich mehrmals täglich mit den Hirschkühen. Zu dieser Zeit verlieren die ca. 4 Zentner schweren Tiere bis zu einem Viertel ihres Körpergewichts.

Pilz-Parade

Könnt Ihr Euch noch daran erinnern, wenn Mama und Papa mit einem leeren Weidenkorb auf einen zukamen und eröffneten "Jetzt werden Pilze gesammelt."? Es gab nichts besseres! Es war herrlich...und ist es noch immer...denn bei uns finden immer noch regelmäßig zur Herbstzeit leckere Steinpilze und Pfifferlinge ihren Weg ins Körbchen und danach auch gleich auf den Teller. Wer noch weiter absteigt und sich unten auf der Wiese austoben möchte, der wird zusätzlich noch mit Champignons belohnt!

Obacht: Wer sich bei den Pilzen nicht zu 100% auskennt, sollte lieber die Finger davon lassen. Manche giftige Sorten lassen sich von den Genießbaren kaum unterscheiden.

Nach Deinem Hütten-Urlaub bei uns wirst Du die Natur mit ganz neuen Augen sehen!

Michael Hüttenwirt

Gipfelmomente

Die Wanderstiefel sind geschnürt, die Brotzeit gepackt und die Sehnsucht nach dem Gipfel steigt. Sommer oder Winter? Spielt keine Rolle! Für jede Jahreszeit gibt es die perfekte Tour!

Rodelgaudi

Der Schlitten gehört zum Winter wie die Hütte zum Berg und daher ist die Abfahrt der Naturrodelbahn direkt vor der Wannenkopfhütte Pflichtprogramm für Jung und Alt, Groß und Klein.

Gratis Familien-Ferienprogramm

Damit auch Deine Kleinen einen unvergesslich schönen Urlaub erleben, haben wir ein spannendes und kunterbuntes Programm zusammengestellt. Spaß und Spannung in der Natur und in der Küche garantiert.