Blog

Nebelhorn, Entschenkopf und Co.

Rubihorn-Tour

Du stehst auf kühle Erfrischungen an warmen Tagen? Dann rauf aufs Rubihorn! Strecke Deine Füße ins kühle Nass des Gaisalpsees und lasse am Gipfel eine frische Berg-Brise durch Deine Haare wehen. Worauf wartest Du noch?

Rubihorn-Tour

Die Wannenkopfhütte bei Oberstdorf

Sommerferien

Mache Deinen Sommerurlaub zu einem Abenteuer inmitten der unberührten Natur der Allgäuer Alpen auf 1350 Meter Höhe und erlebe das Allgäu hautnah auf einer traditionellen Allgäuer Berghütte.

Sommerferien
Natur bestaunen!
Natur bestaunen!
Was kuh-gckst du?
Was kuh-gckst du?
So sieht der Sommer im Allgäu aus
So sieht der Sommer im Allgäu aus
Wiesen, Wälder und Gipfel zum Staunen
Wiesen, Wälder und Gipfel zum Staunen
Kuh Gisela im Kräutergarten
Kuh Gisela im Kräutergarten
Wannenkopfhütte › Blog

Wie ku(h)rios ist das denn?!

Michael Kreck von Michael am 27.07.2018

Sie sind überall im Allgäu, unsere geliebten Kühe. Dort grasen sie vor sich hin, genießen die Sonne und sind dafür verantwortlich, dass unser Käse-Konsum nicht stagniert. Doch das ist nicht alles, was man über sie wissen sollte, denn Kühe sind sehr faszinierende Tiere. Lies selbst.

Schließe doch mal kurz die Augen und denke ans Allgäu.. was siehst Du? Hohe Berge, grüne Wiesen, Bergseen, vielleicht auch ein paar leckere Schmanckerl wie die Kässpatzen der Wannenkopfhütte, und natürlich Kühe! Was wäre das Allgäu nur ohne sein Allgäuer Braunvieh, das jeden Wanderer mit sanftmütigen Augen ein Stück seines Weges begleitet, sich auf den Wiesen sonnt und alle 40 Sekunden entweder rülpst oder pupst. Äääh, bitte was?? Ganz genau, hast Du das etwa nicht gewusst? Hier haben wir noch 10 weitere ku(h)riose Fakten über unsere geliebten (Allgäuer) Kühe.

1. Kuh und Kunst

Der Farbstoff "Indischgelb" wurde aus dem Urin von indischen Kühen gewonnen. Um diesen typischen Gelbton zu erhalten, ließ man die armen Tiere dursten und fütterte sie nur mit Mangobaumblättern... und das, obwohl ihnen die Kühe doch so heilig sind!

2. Und wenn wir schon bei heiligen Kühen sind

Diese gab es nicht nur in Indien. Die alten Ägypter glaubten bspw., dass das Firmament der Unterleib einer gewaltigen Himmelskuh sei.Und die afrikanische Fulbe, ein nomadisches, west- und zentralafrikanisches Hirtenvolk, waren der Überzeugung, die Welt wurde aus einem Tropfen Milch geschaffen, der dem Euter der Urkuh Itoori entstammte.

3. Das passt doch auf keine Kuhhaut

Im Mittelalter glaubte man, dass der Teufel über all unsere Sünden Buch führt. Dabei schreibt er auf Pergament, hergestellt aus Rinder-Haut. Hat manch einer so viele Sünden angesammelt, das sie jedes Maß sprengten, dann passten diese "auf keine Kuhhaut".

4. Mozart Hui - Wildecker Herzbuben Pfui

In einer Studie der Madison Universität kam heraus, dass sich die Milchproduktion bei Kühen um 7,5% erhöht, wenn man ihnen klassische Musik vorspielt. Umgekehrt zeigte eine deutsche Untersuchung, dass Musik von den "Wildecker Herzbuben" den Milchertrag um 2,5% sinken lässt.

5. Sie ist doch keine Nummer!

Neben klassischer Musik kann noch ein weiterer Faktor die Milcherzeugung erhöhen. Gibt man der Kuh einen richtigen Namen, gibt sie im Jahr 250l mehr Milch ab als ihre Artgenossen, die nur eine Nummer tragen. Laut Forschern von Newcastle liegt dies wohl an der besonderen Zuwendung. Um Gerti und Hilde kümmern sich Landwirte demzufolge besser als um AK5645648.

6. Home Sweet Home

Andere Studien haben bewiesen, dass Kühe Heimweh haben, wenn sie von zu Hause weg sind.

7. Freunde fürs Leben

Kühe haben nicht nur ein festes zu Hause, sondern auch beste Freunde. Werden sie von ihrer besseren Hälfte mal getrennt, können sie regelrecht in Panik verfallen.

8. Wie ein Fass ohne Boden

Wir Menschen sollten pro Tag mind. 2 Liter Wasser trinken, und schon das ist manchen zu viel. Für eine Kuh ist das noch gar nichts! Sie säuft täglich bis zu 140 Liter Wasser und kann bis zu 40 Kilo Futter fressen.

9. Wieder und immer wieder

Kühe verbringen bis zu neun Stunden pro Tag mit Wiederkäuen. Dabei machen sie bis zu 30.000 Kaubewegungen und produzieren etwa 200 Liter Speichel.

10. Das Milka-Geheimnis wird gelüftet

Hast Du Dich auch schon immer mal gefragt, wie die lila Kuh von Milka eigentlich heißt? Wir haben es nun herausgefunden. Dürfen wir vorstellen Trommelwirbel Adelheid.

Voll faszinierend, diese Kühe! Bei der nächsten Begegnung schaust Du bestimmt etwas genauer hin. ;-)




Hast Du eigentlich das schon gewusst?

1 bis 5 von 244123456789
Orange-gelbe Flammen züngeln sich nach oben
29.06.2018

So wirst Du zum Grill-Weltmeister!

Ein Sommer ohne Barbecue ist wie eine Allgäuer Bergwiese ohne Kuh: unvollständig! Auch auf der Wannenkopfhütte schwingt Küchenchef Petr jeden Mittwoch seine Grillzange und sorgt so für ein BBQ-Genusserlebnis. Du willst das auch können? Mit Petrs Tipps wirst auch Du zum Grill-Weltmeister!

Schnittlauch, Minze und vieles mehr!
20.06.2018

Unser Kräutergarten auf der Wannenkopfhütte!

Frischer Thymian, Oregano, Schnittlauch & Co wachsen wieder direkt neben der Wannenkopfhütte in unserem Kräutergarten und können so ganz frisch für unsere Allgäuer Schmankerl genutzt werden.

Das Spiel der Wolken über zerklüfteten Klippen
21.05.2018

So Fotografierst Du wie ein Profi!

Damit Du Deine Hüttenmomente perfekt in Szene setzen kannst, habe ich mir einen der Top Fotografen des Allgäus geschnappt, um ihm seine Experten-Tipps zu entlocken.

Komm doch mal auch auf die Wannenkopfhütte!
17.05.2018

Hüttenmomente in Bildern

Mach mit bei unserem großen Hüttengewinnspiel und gewinne 2 Tage pures Hüttenglück für Dich und Deine Begleitperson! Teilnehmen ist ganz einfach: Poste ein Bild Deines Hüttenmomentes auf Instagram oder Facebook und lasse uns daran teilhaben!

Komm doch mal auch auf die Wannenkopfhütte!
17.05.2018

Gewinnspiel Hochzeitsfotograf

Mach mit bei unserem großen Hochzeits-Gewinnspiel und gewinne Deinen Hochzeitsfotografen! Teilnehmen ist total einfach: Beantworte unter unserem Gewinnspiel-Post auf Facebook einfach die Frage "Wieso ist die Wannenkopfhütte DIE perfekte Hochzeits-Location?"

1 bis 5 von 244123456789