Blog

Traumhafter Panoramablick

Wandern und Bergsteigen

Direkt ab der Wannenkopfhütte starten zahlreiche wunderschöne Wanderwege. Vorbei an blühenden Bergwiesen, glücklichen Kühen und kristallklaren Bergseen erklimmst Du den Gipfel. Deine Belohnung: Eine atemberaubende Aussicht auf die Allgäuer Alpen

Wandern und Bergsteigen

Nebelhorn, Entschenkopf und Co.

Rubihorn-Tour

Du stehst auf kühle Erfrischungen an warmen Tagen? Dann rauf aufs Rubihorn! Strecke Deine Füße ins kühle Nass des Gaisalpsees und genieße die frische Bergbrise beim sagenhaften Blick auf die umliegenden Berge und Täler. Worauf wartest Du noch?

Rubihorn-Tour
Entschenkopf, Rubihorn, Oberstdorf
Entschenkopf, Rubihorn, Oberstdorf
Falkenalpe unterhalb des Entschenkopfes
Falkenalpe unterhalb des Entschenkopfes
Ein Farbenschauspiel inmitten der Alpen
Ein Farbenschauspiel inmitten der Alpen
Traumhafte Aussichten auf den Berg-Herbst
Traumhafte Aussichten auf den Berg-Herbst
Wannenkopfhütte › Blog

Unser herbstlicher Wandertipp: Über die Sonnenköpfe

Durch den Herbst springen, die bunten Farben aufnehmen, über's Tal und auf die umliegenden Gipfel blicken und dabei frische Bergluft schnuppern. Sag mal, worauf wartest Du eigentlich noch?!

Die Gipfel rufen

Diese wunderschöne Tour entführt Dich direkt in den Berg-Herbst des Allgäus und lässt Dich in nur 4 Stunden 3 Gipfel besteigen! Durch rotgold-erstrahlende Wälder, blühende Bergwiesen und abwechslungsreiche Pfade gelangst Du dabei bis auf 1.833 Meter und wirst den ganzen Weg über mit traumhaften Aussichten auf die umliegenden Berge belohnt.

Die Wander-Tour

Nach einer 30-minütigen Autofahrt erreichst Du in Sonthofen das Berghotel Sonnenklause, welches gleichzeitig Start und Ziel dieser traumhaft-herbstlichen Rund-Tour ist. Von dort aus geht es auch schon los Richtung Osten. Nach ca. 400 Metern biegst Du links ab und folgst dem stetig bergan führenden Weg bis zu einem rechts abzweigenden Schotterweg kurz vor dem Altstätter Hof. Entweder machst Du dort einen kurzen Einkehr-Stopp mit zünftiger Brotzeit-Platte oder einem frischen, selbstgebackenen Stück Kuchen, oder Du biegst gleich rechts ab - immer dem Wegzeichen "Wandertriologie Himmelsstürmer" folgend.

Rechterhand des Gernkopfs (1.566 m), durchquerst Du das sogenannte Hühnermoos und steigst zum Oberen Kohlersberg auf 1.632 m auf. Noch ein Stückchen bergan, kommt auch schon der Sonnenkopfgipfel (1.712 m). Doch hier bist Du noch nicht am Ende, denn nun stehen Dir die letzten Meter bis zu Deinem Ziel bevor: der Schnippenkopf (1.833 m).

Obacht: Dieses kurze Stück sollte nur bei sehr guter Trittsicherheit und Schwindelfreiheit begangen werden.

Wer oben angekommen ist, hat auf jeden Fall den perfekten Platz für eine Brotzeit gefunden, mit bester Aussicht auf die umliegenden Gipfel.

Gut gestärkt, geht es wieder runter zur Falken-Alpe. Dort biegst Du rechts ab und verlässt somit den Abschnitt der "Wandertriologie Himmelsstürmer". An der Entschen-Alpe vorbei, passierst Du eine Weggabelung und gelangst an einen schönen, 400 Meter langen Pfad. Noch eine abschließende Biegung nach rechts, und schon bist Du beim Berghotel Sonnenklause angelangt.

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 10,3 km
Dauer: 4:00 Std.
Aufstieg: 836 hm
Abstieg: 836 hm

Ausrüstung

Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, Rucksack, Regenschutz (je nach Witterung), evtl. wärmende Kleidung oder Sonnenschutz, ausreichend Flüssigkeit - vor allem an heißen Tagen, und Brotzeit zur Stärkung

Hinweis

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachte, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du der Tour gewachsen bist oder ob Du die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu hast, verzichte lieber auf die Tour oder schließe Dich einer professionellen Führung an.

Für weitere Infos zur Tour klicke hier.

Viel Spaß bei der Tour!