Blog

Vitamine und Eiweiß für den erlebnisreichen Wandertag

Hüttenfrühstück

Damit Du morgens gut in den Tag startest, verwöhnen wir Dich mit einem reichhaltigen Frühstück vom Hüttenbuffet.

Hüttenfrühstück

Schneespaß im Allgäu

Winter-Erlebnisse

Skifahren, Rodeln, Langlaufen und Winterwandern in Deutschlands größtem Skigebiet Oberstdorf / Kleinwalsertal und in den Hörnerdörfern mit Grasgehren, Ofterschwang, Balderschwang und Bolsterlang.

Winter-Erlebnisse
Panoramablick über Oberstdorf
Panoramablick über Oberstdorf
Rasante Abfahrt auf der Naturrodelbahn
Rasante Abfahrt auf der Naturrodelbahn
Immer der Sonne entgegen
Immer der Sonne entgegen
Tiefverschneite Allgäuer Landschaft
Tiefverschneite Allgäuer Landschaft
Gemeinsames Wintervergnügen
Gemeinsames Wintervergnügen
Wannenkopfhütte › Blog

Mit Schneeschuhen durch das Wintermärchen Bolgental

Die winterliche Morgensonne strahlt durch das Fenster in Dein uriges Zimmer, um Dich gleich jetzt schon zu einem Blick nach draußen zu animieren. Warum hat sie das getan? Um Dir zu zeigen, wie wunderschön der Winter hier oben sein kann: strahlend weiß und vollkommen ruhig breitet sich die Allgäuer Berglandschaft vor Dir aus. Ab da heißt es für Dich: Pudelmütze auf, Schneeschuhe angeschnallt und rein ins unberührte Pulverschnee-Geglitzer!

Starte Deinen Tag Richtig

Dein aufregender Tag inmitten der unberührten Natur des Allgäus beginnt erstmal mit einem gescheiten Frühstück, bestehend aus allem, was Dein Herz begehrt. Frisch gestärkt und Ready to Go schnappst Du Dir danach einen unserer kostenlosen Schlitten und rodelst die Naturrodelbahn zum Parkplatz hinunter.

Abwärts verläuft Deine Richtung auch weiter - und zwar mit dem Auto den Riedbergerpass runter, bis Du nach ca. 10 Minuten kurz vor dem Ortseingang von Obermeiselstein, knapp vor der Holzbrücke, links parken kannst.

Schneeschuhe angeschnallt und los geht das winterliche Abenteuer

Ausgangspunkt ist also der Parkplatz vor Obermeiselstein. Von hier aus gehst Du ein kleines Stück zurück Richtung Riedbergerpass, haltest Dich aber immer rechts, um über eine kleine Brücke die Weiler Ach zu überqueren. Danach gleich rechts und wieder links tauchen plötzlich Wegweiser zur Alpe Zunkleiten auf, denen Du nun leicht folgen kannst. Nach der Durchquerung eines verschneiten Winterwalds, immer in Begleitung des gemächlichen Fluss-Geplätschers, lässt sich linker Hand auch endlich der Wannenkopf blicken.

Rechts an der Alpe Zunkleiten vorbei, breitet sich ein weites Feld vor einem aus, das es zu durchwandern gilt. Nach einer etwas steileren Hangquerung geht es immer weiter geradeaus, wobei Du die Bolgen Alpe und auch eine danach kommende, meist recht verschneite Hütte hinter Dir lässt und nun eine Geländestufe in Angriff nimmst.
Danach trennt Dich nurnoch eine Serpentine vom Panoramaweg, den Du in nordöstlicher Richtung erreichst. Dieser führt vom Riedberger Horn bis zum Berghaus Schwaben.

Nach einer kleinen, wohlverdienten Stärkung im Berghaus, kann auch schon der Rückweg angetreten werden. Dabei wendest Du Dich erst in Richtung Hintereckalpe, die von oben bereits gut zu sehen ist, wanderst rechts an ihr vorbei und hältst auf ein Waldstück zu. Immer links an dessen Rand orientiert, geht es soweit hinunter, bis Du wieder Talboden unter den Schneeschuhen spührst. Hier folgst Du einfach dem Weg zurück, passierst wieder die Alpe Zunkleiten und wanderst gemütlich bis zum Parkplatz zurück.

Eine gemütliche Stuben wartet auf Dich!

Auf der Wannenkopfhütte angelangt, erwartet Dich dann nicht nur eine urgemütliche Stuben mit Gesellschaftsspielen und Hütten-Herzlichkeit, sondern ebenfalls ein wohlverdientes Hütten-Menü, mit welchem Du den Tag gebührend ausklingen lassen kannst.

Touren-Facts:

  • Dauer: 6 Stunden
  • Strecke: 12,5 km
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Aufstieg: 704 m

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachte, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einer Tour gewachsen bist, ob Du die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu hast, verzichte lieber auf eine Tour oder schließe Dich einer professionellen Führung an.

ACHTUNG Bei Touren im unberührten Gelände immer die aktuelle Lawinenwarnstufen beachten!

Du hast Interesse an einem Aufenthalt auf unserer Hütte? Dann sende uns einfach eine Anfrage:

 *

Anrede
* Pflichtfelder
Vorname
Nachname *
Firma/Organisation
Abteilung
Strasse/Anschrift
Hausnr.
PLZ
Ort
Ortsteil
Land
Telefonnummer
Faxnummer
Mobil
E-Mail-Adresse *

 

        

 

 

Gebe uns Deine Anreise und Abreise, Anzahl Personen, und ggf. das gewünschte Arrangement an.
Hinweis:
Das Formular ist erst abgesendet, wenn folgende Information zu sehen ist: "Formular Anfrageformular wurde abgespeichert und gesendet"

 

        
* Pflichtfeld