Seealpsee am Nebelhorn
Seealpsee am Nebelhorn
Am Ufer des Seealpsees
Am Ufer des Seealpsees
Auf dem Weg ins Oytal
Auf dem Weg ins Oytal
Blick ins Oytal
Blick ins Oytal
An der Trettach
An der Trettach
Wannenkopfhütte › Blog

Bergtour mit grandiosem Ausblick

von am 29.07.2014

Nebelhorn - Seealpsee und weiter... Eine gemütliche Bergtour mit wunderschönem Ausblick, die beliebig erweitert werden kann. Unsere Kollegin Josi aus der Marketingabteilung war "auf'm Berg".

Die Basistour

Treffpunkt: Nebelhornbahn
Mit der großen Gondel ging es über die Station Seealpe bis zur Station Höfatsblick. Ausgestiegen, Wanderschuhe fest geschnürt, Sonnenbrille aufgesetzt, Rucksack aufgeschnallt und los... Über den Grat vom Zeigersattel erreicht man den wunderschön gelegenen Seealpsee in etwas 45-60 Minuten. Schon viel früher kann man ihn aber sehen. Eingebettet in die bergige Landschaft liegt er einfach "mitten im Grünen". Von ersten Augenblick ist man von der Idylle gefangen und muss immer wieder hinsehen, wenn der See wieder ein Stückchen näher kommt. Das letzte Stückchen runter zum See ist ein wenig steiler als vorher, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Am Wasser angekommen, ist dann erstmal Brotzeitpause und Füße ins Wasser hängen angesagt. :-)

Heimwärts für Jedermann
Für den "Sonntagswanderer" empfiehlt es sich, die gleich Strecke wieder retour zu gehen, noch einen Kaffee an der Station Höfatsblick im Sonnenschein zu genießen und dann mit dr Gondel wieder gen Tal zu schweben.

Heimweg für geübte Wanderer

Hinab ins Tal
Wer trittsicher ist und ein paar Bergziegen-Gene in sich trägt, für den lohnt sich der Abstieg über den Gleitweg ins Oytal allemal. Der Weg ist recht felsig, schmal und weist einige größere Stufen auf. Dafür wird man mit einem tollen Ausblick ins Oytal belohnt. Der Abstieg bis zum Oytalhaus dauert ca. 2 Stunden und wer ein wenig wackelig rund um die Knie ist, sollte Wanderstöcke dabei haben. Dann noch ein kühles Radler im Oytalhaus getrunken und sich dabei Gedanken über den Heimweg machen, denn nun gibt es 2 Möglichkeiten:

Zu Fuß: Oytal, entlang der Trettach in Richtung Gruben nach Oberstdorf
Nach einem Stück Weg auf einer wunderschönen Allee zweigt der gekieste Weg entlang der Trettach in Richtung Gruben ab. Ein Stück vor Gruben trifft man auf den Weg dorthin, geht aber in die entgegengesetzte Richtung zurück nach Oberstdorf. Der idyllische Weg ist sehr naturnah und führt in ca. 1 Stunde zurück zum Ausgangspunkt.

Mit dem Roller durchs Oytal nach Oberstdorf
Am Oytalhaus gibt es Tretroller mit großen Rädern, die für € 6,- pro Person für die flotte Fahrt nach Oberstdorf ausgeliehen werden können. Auf der Straße gehts dann im Nu durch das Oytal bis nach Oberstdorf. Die Roller werden beim Radgeschäft nahe der Nebelhornbahn wieder abgegeben.

Nur die "Harten" kommen in den Garten

Und wer jetzt schon weiß, dass diese Tour nicht anspruchsvoll genug ist, der spart sich das Anstehen an der Nebelhornbahn und bezwingt das Nebelhorn gleich zu Fuß! :-)

Wunderschöner Blick auf Oberstdorf